Unterstützung für Risikogruppen.  

Es entstehen bei uns immer mehr Angebote für Risikogruppen, Einkäufe kostenlos direkt nach Hause liefern zu lassen. Nachfolgend finden sie eine (nicht abschliessende) Übersicht.   

 

Vicino Luzern und Genossenschaft Zeitgeist Luzern

Die beiden Organisationen Vicino Luzern und die Genossenschaft Zeitgut Luzern haben ein kostenloses Unterstützungsangebot eingerichtet. Menschen, die zur Risikogruppe gehören und ihre Wohnung nicht mehr verlassen können oder wollen, können sich über eine entsprechende Hotline melden und Hilfe beantragen.

 


 

Hauslieferangebot Migros und Pro Senectute
Die Migros ruft gemeinsam mit Pro Senecture zur Nachbarschaftshilfe auf. Sie bietet einen kostenlosen Heimlieferservice für Lebensmittel an. Das Angebot richtet sich an ältere Personen, Personen mit Vorerkrankungen oder Personen, die momentan in Quarantäne oder Selbstisolation sind.  Hier finden Sie weitere Informationen.

 

Manor Solo Markt Luzern
Der Solo Markt organisiert Gratishauslieferungen ab Einkäufen von CHF 100.00. Telefonnummer: 041 269 46 78.

 

Botengänge durch Jugendliche der Pfarreien St. Anton - St. Michael
Brauchen Sie Hilfe, Unterstützung? Jugendliche der Pfarreien St. Anton - St. Michael erledigen Botengänge für Sie. Hier finden Sie weitere Informationen.

 

Fachberatung Stadt Luzern

Für die Vermittlung weiterer Unterstützungsangebote oder die Beantwortung von Fragen stehen Fachpersonen der Stadt Luzern zur Verfügung. Dies von Montag bis Freitag von 08.30 bis 12.00 und 13.30 bis 17.00 Uhr unter Telefon 041 208 77 77 oder via Mail an ages@stadtluzern.ch  

Freiwilligenarbeit Kanton Luzern.  

Falls Sie bereit sind, Freiwilligenarbeit zur Unterstützung im Kanton Luzern zu leisten, können Sie sich mittels Ausfüllen dieses Formulars beim Kantonalen Führungsstab melden. Mögliche Arbeiten umfassen unter anderem: Medizinische Facharbeiten, Fahrdienste, Betreuungsaufgaben, Auslieferung Mahlzeiten etc.. Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Sie werden nach Erhalt telefonisch benachrichtigt.

Weitere Infos und Links.  


Gottesdienste in Radio, TV, Internet.  

Wegen des Coronavirus sind alle Gottesdienste der Katholischen Kirche Stadt Luzern abgesagt. Hier finden Sie Gottesdienst-Angebote aus Radio, TV und Internet. Die Liste wird laufend ergänzt.

Tandem-Hilfe

Die grosse Solidaritätswelle zeigt, dass in den Quartieren aufeinander geschaut und Hilfe angeboten wird. Es ist aber wichtig, dass gewisse Regeln eingehalten werden, damit sich niemand selber oder andere in Gefahr bringt. Durch Freiwilligeneinsätze sollte nach Möglichkeit nicht zusätzlicher "Personenverkehr" generiert werden und keine mehrfachen Kontakte entstehen. Das heisst, ein Helfer sollte nur einer Person helfen, nicht "kuriermässig" mehrere nacheinander und nur dann, wenn man sowieso aus dem Haus muss. 

Dieser korrekte Kontakt nennt sich TANDEM. Vicino Luzern und Genossenschaft Zeitgut helfen ihnen bei der Vermittlung und Koordination.  

Keine öffentlichen und privaten Veranstaltungen

Bis mindestens 19. April sind alle öffentlichen und privaten Veranstaltungen verboten. Dazu gehören auch Sportveranstaltungen und Vereinsaktivitäten. entsprechend müssen alle Anlässe wie Generalversammlungen, regelmässige Treffs, Fest etc. abgesagt werden.  

Generalversammlung abgesagt - was nun? 

Viele Vereine mussten Ihre GVs absagen und fragen sich nun, wie sie vorgehen sollen. Vitamin B hat für Vereine ein Merkblatt mit Informationen zum Umgang mit der Situation zusammengestellt. 

 


Unterstützen Sie die lokalen Geschäfte

Helfen Sie mit und unterstützen Sie die lokalen Geschäfte, Restaurants und Dienstleister der Stadt Luzern, diese Krise zu bewältigen.